Kategorien-Schnellübersicht
0 Allgemeines0.1 Terminologie0.2 Installationsanleitung1 Administration1.1 Interface1.2 Systemzeit1.3 Systemupdate1.4 Modulverwaltung1.5 Rechteverwaltung2 Einstellungen2.1 Funktionseinstellungen2.1.1 Allgemein2.1.2 Preise & Währung2.1.3 Sprache2.1.4 Preisauszeichnung2.1.5 Verfügbarkeiten2.1.6 Bestellstati2.1.7 MwSt.-Sätze2.2 Darstellung & Stile2.2.1 Shopdarstellung2.2.2 Texte2.2.3 Verlinkungen2.2.4 Hintergrundfarben2.2.5 Rahmen2.2.6 Eigener CSS-Code2.3 Shoprahmen HTML2.3.1 Header2.3.2 Oben2.3.3 Buttonleiste2.3.4 Linke Seite2.3.5 Rechte Seite2.3.6 Unten2.3.7 Footer2.4 Versandarten2.5 Zahlungsarten2.5.1 Standardzahlung2.5.2 Kreditkarten2.5.3 Bankeinzüge2.6 Länder2.7 Warenwertrabatte3 Sortiment3.1 Artikelverwaltung3.1.1 Stammdaten3.1.2 Artikeloptionen3.1.3 Bilder3.1.4 Cross-Selling3.2 Kategorieverwaltung4 Bestellungen4.1 Bestellungen A4.2 Bestellungen B4.3 Bestellungen C4.4 Bestellnummern4.5 Bestellbeleg-Layout4.6 Lieferscheinnummern4.7 Lieferschein-Layout4.8 Gutscheine4.9 Mitteilungsvorlagen5 Kunden5.1 Kundenverwaltung5.2 Kundennummern5.3 Newsletterliste5.4 Kundengruppen6 Content-Management6.1 Bilder-Upload6.2 Dokument-Upload6.3 Contentseiten6.3.1 Homepage6.3.2 Kontakt6.3.3 Impressum6.3.4 AGB6.3.5 Versand & Bezahlung6.3.6 Sonstige Contentseiten6.3.7 Bestellbestätigung Hinweis6.3.8 Kein Suchergebnis6.3.9 Mein Warenkorb6.3.10 Mein Konto6.3.11 Sitemap6.3.12 Newsletter6.3.13 Passwort vergessen6.3.14 Legende6.3.15 Bestellweg6.4 Title- & Meta-Tags6.5 Artikel- & Kategorielinks7 E-Mails7.1 Einstellungen7.2 Bestellbestätigung Admin7.3 Bestellbestätigung Kunde7.4 Neues Konto angelegt7.5 Passwort-Anforderung7.6 Newsletter-Mitteilungen8 Backup/Export8.1 Suchmaschinen-Export8.2 Artikelexport8.3 Suchbegriff-Protokoll8.4 System-Backup9 Tutorien9.1 Tutorium 1: Eine Contentseite im Shop erstellen9.2 Tutorium 2: Arbeiten mit dem integriertem HTML-Editor, Tipps & Tricks9.3 Tutorium 3: Integration eines Formulares "Bild/Datei an E-Mail senden" in Contentseiten9.4 Tutorium 4: Individuelle Artikellistenboxen einbinden über die Platzhalterfunktion9.5 Tutorium 5: Der Image-Optimizer - Bilder optimal für das Web anpassen

2.6 Länder

[OPEN ALL][CLOSE ALL]
2.6 Länder

Sie müssen jedes Land separat anlegen, in das Sie Waren verschicken wollen. Im Bestellvorgang muss der Kunde sein Lieferland aus einer Dropdown-Selectbox auswählen. Kunden können bei Adresseingaben keine Länder angeben, die hier nicht definiert sind.

Sie können beliebig viele Länder anlegen. Durch Klicken auf einen Ländernamen öffnet sich der Einstellungsdialog für das entsprechende Land. Durch erneutes Klicken auf einen Ländernamen mit geöffneten Einstellungsdialog schließt sich dieser Dialog wieder. Es kann immer nur ein Einstellungsdialog für ein Land auf einmal geöffnet sein.

Name

Der Text, der beim Bestellvorgang innerhalb der Selectbox für ein Land angezeigt wird.

Aktiv bzw. Passiv

Angelegte Länder können jeweils individuell auf aktiv oder passiv geschaltet werden. So haben Sie die Möglichkeit ein Land zu deaktivieren ohne es komplett aus dem System löschen zu müssen. Bei Bedarf können Sie ein deaktiviertes Land zu einem späteren Zeitpunkt wieder aktivieren.

  • aktiv im Shop sichtbar

    Hat ein Land den Status aktiv, kann es regulär von Kunden im Bestellprozess ausgewählt werden und Kunden aus diesen Ländern können eine Bestellung durchführen.

  • passiv im Shop nicht sichtbar

    Hat ein Land den Status passiv, ist es im Shopsystem nicht sichtbar. Kunden aus diesen Ländern können keine Bestellungen durchführen.

Position

Bestimmt die Reihenfolge, in der ein Land innerhalb der Selectbox bei der Adresseingabe durch den Kunden angezeigt wird.

Für dieses Land auch mit MwSt.-Id.-Nr. keine Netto-Bestellung zulassen Heimatland

Mittels dieser Option können Sie einzelne Länder von der Mehrwertsteuer-Befreiung ausschließen. Die sogenannte Heimatland-Option. Diese Option sollten Sie für Ihr Standort-Land aktivieren. Damit können Sie verhindern, dass ein Kunde mit einer gültigen MwSt.-ID-Nr. aus Ihrem eigenen Land netto bestellen kann. Wenn Sie diese Option für ein Land aktivieren ist für Kunden aus diesem Land keine Nettobestellung mehr möglich.

MwSt.-IdNr. ist Pflichtfeld, wenn keine MwSt. berechnet wird

Damit bestimmen Sie, ob es für ein Lieferland möglich ist, ohne Mehrwertsteuer zu bestellen (Nettobestellung). Dies gilt in der Regel nur für Länder außerhalb der Europäischen Union (EU).

Wenn ein Land innerhalb der EU ist und der Käufer keine Mehrwertsteuer bezahlen will, muss er zwingend eine gültige Mehrwertsteuer-Identifikations-Nummer (MwSt.-IdNr.) angeben. Tut er dies nicht, ist ein Mehrwertsteuerabzug nicht möglich.

Beispiel

  • Österreich

    Ist in der EU, daher muss das Häkchen hier gesetzt sein.
  • Schweiz

    Ist nicht in der EU, daher darf das Häkchen hier nicht gesetzt sein. Kunden können jetzt netto bestellen, ohne eine MwSt-Id.-Nr. anzugeben.

MwSt.-Id.-Nr. Regeldefinition

Dieses Feld dient dazu, Mehrwertsteuer-Nummern genau zu validieren. Hierzu können Sie eine Regel in Form von sog. Regulären Ausdrücken angeben. Diese Regel wird dann für dieses Land verwandt. Gibt ein Kunde eine Mehrwertsteuer-ID.-Nummer für sein Land ein, welche nicht der Regeldefinition entspricht, kann er nicht netto bestellen, weil er nicht zum nächsten Schritt gelangt. Er bekommt eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt.

Wenn Sie keine Mehrwertsteuer-Validierung für ein Land verwenden möchten, lassen Sie dieses Feld einfach leer. In diesem Falle wird lediglich geprüft, ob das Feld nicht leer ist.

Beispiel anhand der Mehrwertsteuer-Regel für Belgien

Ein möglicher Regulärer Ausdruck für Belgien lautet:

^BE[ |-]{0,1}[0-9]{9}$

Dieser Reguläre Ausdruck besagt, dass die ersten beiden Buchstaben unbedingt ein B gefolgt von einem E sein müssen. Anschließend kann ein Leerzeichen oder ein Minuszeichen vorkommen. Beide Zeichen dürfen entweder null oder ein mal vorkommen. Anschließend müssen genau 9 Zahlen zwischen null (0) und neun (9) eingegeben werden.

Analog können Sie die Mehrwertsteuer-Definitionen für andere Länder individuell festlegen.

Hier eine Liste einiger EU-Länder und ihre möglichen Mehrwertsteuer-Regeln
Österreich
^ATU[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Belgien
^BE[ |-]{0,1}[0-9]{9}$
Bulgarien
^BG[ |-]{0,1}[0-9]{9,10}$
Schweiz
KEINE
Zypern
^CY[ |-]{0,1}[0-9]{8}[a-zA-Z]{1}$
Tschechische Republik
^CZ[ |-]{0,1}[0-9]{8,10}$
Dänemark
^DK[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Deutschland
^DE[ |-]{0,1}[0-9]{9}$
Spanien
^ES[ |-]{0,1}[a-zA-Z0-9][0-9]{7}[a-zA-Z0-9]$
Estland
^EE[ |-]{0,1}[0-9]{9}$
Frankreich
^FR[ |-]{0,1}[a-zA-Z0-9]{2}[0-9]{9}$
Finnland
^FI[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Großbritannien
^GB[ |-]{0,1}([0-9]{9}|[0-9]{12})$
Griechenland
^EL[ |-]{0,1}[0-9]{9}$
Ungarn
^HU[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Italien
^IT[ |-]{0,1}[0-9]{11}$
Irland
^IE[ |-]{0,1}[0-9][0-9a-zA-Z][0-9]{5}[a-zA-Z]$
Kroatien
^HR[ |-]{0,1}[0-9]{11}$
Luxemburg
^LU[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Lettland
^LV[ |-]{0,1}[0-9]{11}$
Malta
^MT[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Niederlande
^NL[ |-]{0,1}[0-9]{9}B[0-9]{2}$
Portugal
^PT[ |-]{0,1}[0-9]{9}$
Polen
^PL[ |-]{0,1}[0-9]{10}$
Rumänien
^RO[ |-]{0,1}[0-9]{2,10}$
Schweden
^SE[ |-]{0,1}[0-9]{12}$
Slowakei
^SK[ |-]{0,1}[0-9]{10}$
Slowenien
^SI[ |-]{0,1}[0-9]{8}$
Ländercodes im ISO 3166 Format

Sie können zu jedem Land zwei Ländercodes angeben im ISO-3166-Format. Auf diese Ländercode kann beispielsweise unter Menüpunkt 7.2 Bestellbestätigung Admin oder 7.3. Bestellbestätigung Kunde zugegriffen werden. Des weiteren können diese Ländercodes bei Bestellungsexporten genutzt werden zur Weiterverarbeitung in Warenwirtschaften oder bei externen Versandlogistikern.

  • Ländercode ISO 3166 ALPHA-2

    Besteht aus zwei Großbuchstaben.

  • Ländercode ISO 3166 ALPHA-3

    Besteht aus drei Großbuchstaben

Tipp

Weitere Informationen zum ISO-3166-Standard und eine Länderliste finden Sie auch unter

http://de.wikipedia.org/wiki/ISO-3166-1-Kodierliste oder unter http://www.iso.org/iso/english_country_names_and_code_elements

Versand- und Bezahlarten

Wichtig - Gültigkeitslücken vermeiden

Achten Sie darauf, dass Sie sowohl bei den Versandarten als auch bei den Zahlungsarten der einzelnen Länder keine Gültigkeitslücken lassen! Die jeweiligen Gültigkeiten einzelner Versand- bzw. Zahlungsarten wird Ihnen innerhalb der Dropdown-Boxen entsprechend angezeigt. Nachdem Sie Einstellungen zu einem Land hier vorgenommen haben, überprüfen Sie hier ausführlich Ihre gemachten Einstellungen mit Testbestellungen.

  • Versandarten

    Bei Versandarten müssen Sie darauf achten, dass Sie für jede Produktklasse sowohl beim Warenwert, bei den Gewichten, bei den Kundengruppen und der Anzahl der Bestellungen ohne Lücken alle Möglichkeiten abdecken. Dies gilt für jede Produktklasse, die Sie für Artikeloptionen im gesamten Shop verwenden. Natürlich müssen Sie nur die Produktklassen beachten, die Sie auch tatsächlich in der Artikelverwaltung verwenden.

  • Bezahlarten

    Gleiches wie bei den Versandarten gilt auch hier. Bei den Zahlungsarten müssen Sie darauf achten, dass Sie für jede Produktklasse sowohl beim Warenwert, bei den Kundengruppen und der Anzahl der Bestellungen ohne Lücken alle Möglichkeiten abdecken. Dies gilt für jede Produktklasse, die Sie für Artikeloptionen im gesamten Shop verwenden. Natürlich müssen Sie nur die Produktklassen beachten, die Sie auch tatsächlich in der Artikelverwaltung verwenden. Hier gibt es keine Gewichtsklassen wie bei den Versandarten.

Wenn Sie zusätzlich noch Kundengruppen-Einschränkungen definiert haben, achten Sie bitte darauf, dass Sie für alle eingesetzten Kundengruppen korrekte Zuweisungen gemacht haben und keine Kundengruppe vergessen haben. Auch in Abhängigkeit der Anzahl der Bestellungen!

Als vorausgewählt markieren

Bei jeder Versand- und Zahlungsart kann gewählt werden, ob Sie im Bestellweg bei der Auswahl durch den Kunden als vorausgewählt angezeigt wird. Auf diese Weise können Sie Ihre persönliche Präferenz oder die bestmögliche oder meist gewählte Auswahlmöglichkeit für den Kunden vorselektieren. Dieser Kunde kann diese Einstellungen dann übernehmen und sich durch diese Abfrage Weiterklicken.

Wichtig

Wenn mehrere Versand- oder Zahlungsarten dem Kunden zur Auswahl zur Verfügung stehen und mehr als eine wurde von Ihnen als Shopadministrator als vorausgewählt markiert, wird nur die in der Reihenfolge erst gelistete als tatsächlich vorausgewählt dem Kunden angezeigt.

Zahlarten

Versandarten

Alle Preisangaben sind Nettopreise und verstehen sich zzgl. Mehrwertsteuer. Lieferung und Leistung nur an Gewerbetreibende, Unternehmen, Freiberufler und öffentliche Einrichtungen.

Copyright ©SoftMiracles Sales & Services– All rights reserved.

Parse time: 0,01016s | SoftMiracles Website-CMS